Schon einmal daran gedacht ein wenig Platz auf der Wohnwand oder dem Regal zu schaffen, in dem ihr eure Konsole an die Wand hängt? Bisher gab es keinerlei Befestigungsmöglichkeit, die entweder schön aussah, die Sicherheit vermittelte oder aber beides kombinierte. Jetzt habt ihr allerdings mit Floating Grip genau diese Möglichkeit und sollt außerdem ein zeitloses Design und auch die Sicherheit erhalten. Aber konnte Floating Grip auch uns überzeugen? Wir haben einmal eine Wandhalterung für die PS4 und auch die Xbox One S ausprobiert und möchten euch kurz schildern, mit was für Problemen ihr möglicherweise zu kämpfen habt.

 

 

Kurz zum Produkt

Floating Grip ist ein aus Dänemark stammendes Produkt der Firma FLOATING GRIP Trading IVS, welche eine, der derzeit auf dem Markt erhältlichen, Wandhalterungslösungen für Konsolen etablieren konnte. Mit einer Kombination aus fixierten Punkten und einer Schlaufentechnik wird die Konsole in Handumdrehen eingespannt und an der Wand befestigt. Dabei wird die Konsole nicht modifiziert oder in ihrem Design verändert. Das macht Floating Grip zu einem wirklich tollen Konzept, welches in der Praxis viel Überzeugungskraft liefern muss, denn das Geld für eine Konsole ist nicht aus dem rechten Ärmel geschüttelt. Wenn man allerdings sieht, wie die Konsole an der Wand hängt und wie sie in den Seilen eingespannt ist, dann wird jeder Zweifel über eine fallende Konsole schnell eingeräumt.

Marcel:

Inhalt der Verpackung

  • 3 Dübel
  • Anleitung (gefaltet / gleichzeitig Bohrschablone)
  • 3 Schrauben
  • 2 Kunststoffschnürre
  • 3 Knöpfe für die Schnurbesfestigung.

Ich habe mir die Halterung für die XB1S herausgesucht, da ich derzeit viele 4K Filme auf meinem TV schaue und die Konsole im permanenten Einsatz ist. Auch muss meine Wohnwand Platz für einen AVR-Receiver, die PS4, einen Apple TV und das Playstation VR-Headset bieten. Hier wird Platzmangel natürlich dann groß geschrieben. Also habe ich, nachdem ich nun in die neue Wohnung gezogen bin das Floating Grip ausgepackt und direkt drauf los gebohrt. Durch die Renovierung wusste ich, dass an dem für die XB1S vorhergesehenen Platz keine elektrische Leitungen verlaufen [dies sollte vor Montage durch etwaige Gerätschaften geprüft werden!], sodass ich einfach die beigelegte Schablone an die Wand gehalten habe. Mit dem Smartphone habe ich dann einfach noch einmal eine Wasserwaage genutzt, damit die Bohranleitung auch gerade sitzt und habe dann die Löcher für die drei Knöpfe angezeichnet. Danach durfte mein Vater ansetzen und die 3 Löcher bohren, die Dübel versenken und die 3 Knöpfe anbringen. Dann war mein handwerkliches Geschick gefragt, denn das Band musste noch nach Anleitung verdreht und eingegangen werden. Das war gar nicht so einfach, denn die Anleitung will erst einmal verstanden werden.

khforcxoblzgf2mkhrp3
khforcxoblzgf2mkhrp3
« 1 von 9 »

Nachdem aber die Anleitung durch mehrmaliges überprüfen endlich in die händischen Bewegungen übergegangen ist, konnte ich das Band schnell über die Knöpfe stülpen und die Konsole einhängen. Das Gesamtergebnis ist einfach einmalig. Nun hängt mein weißer Kasten an der Wand, ich habe ein wenig Platz auf meiner Wohnwand und die Optik ist einfach edel. Nun können die Kabel ebenfalls direkt von der Konsole hinter die Wohnwand verschwinden bzw. auch direkt in den AV-Receiver oder eben TV gesteckt werden.

Mein Fazit

Also ich würde mir jederzeit wieder einen Floating Grip zulegen. Das Design und auch der frei gewordene Platz sind nur 2 der Vorteile, die dieses “Gadget” uns Spielern bringt. Der Preis scheint mir zu Einführung ein wenig hoch, sodass man auf das richtige Angebot warten sollte. Dennoch muss ich zugeben, dass es eine ausgeklügelte Technik ist, die sich bezahlt macht. Was vielleicht ein wenig schade ist, jedoch auch unvermeidbar bei der XB1S, dass zwei Kordeln über den unteren Teil der Konsole ragen. Dies macht das Gesamtbild ein wenig zunichte, aber sieht dennoch besser aus, als wenn man Konsolen wegen Platzmangel übereinander stapeln muss. Ich denke, dass ich mir Floating Grip nun auch für die PS4 Pro zulegen werde oder aber für meine Controller. Bin gespannt, ob die Wand das Gewicht auch aushält *Sarkasmus on*.

 

 

Leon:

Inhalt der Verpackung

  • 3 Dübel
  • Anleitung (gefaltet / gleichzeitig Bohrschablone)
  • 3 Schrauben
  • 2 einzelne Kunststoffschnürre
  • 3 Knöpfe für die Schnurbesfestigung.

Ich habe von Marcel die Halterung von Floating Grip für die Playstation 4 bekommen und habe diese für euch getestet. Die Playstation ist die einzige Konsole mit der ich aktiv spiele und fand die Idee hinter Floating Grip echt cool. Das Resultat ist wirklich schön und für jeden geeignet, der entweder den Platz für andere Gegenstände benötigt oder einfach nur etwas Eindruck schinden will, denn die PS4 an der Wand sticht wirklich hervor.

Das Montieren der Halterung lief ähnlich wie bei Marcel. Ich musste jedoch mit einem Sensor prüfen, ob sich Kabel an dem Platz befanden, an dem ich meine Playstation aufhängen wollte. Dies war zum Glück nicht der Fall, sodass ich die Dübel in der Wand versenken und und die drei Knöpfe anschrauben konnte. Dies war dank der Schablone kein Problem. Nun konnte ich die beiden Schnüre um die Knöpfe wickeln, was meines Erachtens einfacher war, als es bei der Xbox der Fall war.

khforcxoblzgf2mkhrp3
khforcxoblzgf2mkhrp3
« 1 von 9 »

Ich wollte nun die Playstation in die Schnüre hängen, doch dies stellte mich vor ein Problem. Die erste war ganz einfach, sie wird unten entlang der Aussparung der PS4 geführt, sodass die Playstation darauf steht. Die zweite Schnur sollte jedoch einfach von oben auf die Playstation gelegt, was keinen richtigen Halt bietet, und rutschte kurz danach wieder von den Knöpfen in der Wand. Nachdem ich nun ein bisschen herumprobiert hatte, habe ich die obere Schnur einfach zu erst um die Knöpfe gewickelt und die zweite Schnur dann darüber. Nun drückt das Gewicht der PS4 das obere Band nach unten und verleiht diesem so etwas mehr Halt.

Mein Fazit

Die Idee hinter dem Floating Grip ist echt genial, da das Band kaum auffällt und es wirkt, als würde die Playstation an der Wand schweben. Die Umsetzung hätte jedoch etwas besser sein können. Ich gehe jedes Mal mit einem mulmigen Gefühl aus dem Zimmer, da die Halterung nicht zu hundert Prozent stabil wirkt. Würde das obere Band jetzt aus irgendeinem Grund an dem längeren Band vorbeirutschen, dann könnte die Playstation nach vorne weg und somit aus der Halterung herauskippen. Den Preis empfinde ich ebenfalls als etwas zu hoch, was sich im Laufe der Zeit jedoch sicherlich noch ändern wird. Insgesamt ist die Verarbeitung der Teile spitze und es sieht echt klasse aus. Nebenbei spart man noch etwas Platz neben oder unter dem Fernseher, was öfters einen großen Vorteil bringt. Trotz des mulmigen Gefühls würde ich das “Floating Grip” jedoch jedem weiterempfehlen, da es optisch sehr viel her macht und die Verarbeitung solide wirkt.

 

 

Floating Grip
8.8 Reviewer
Pros
Verschafft Platz | Edles Design | geniale Idee |
Cons
hoher Preis | Skepsis bei der PS4 |
Verpackung8.5
Beschaffenheit9
Nutzen9.5
Anwendbarkeit8